Posts Tagged ‘8bit’

sendung 63: irq7

18. März, 2010

irq7hannes aka irq7 kenne ich schon länger. zumindest seine musik kenne ich schon länger, persönlich getroffen habe ich ihn bislang noch nie – und das obwohl der mann und ich aus demselben bundesland kommen. letztes wochenende hab ich ihn bei einem zwischenstopp auf seiner fahrt nach kärnten getroffen und mit ihm über musik, 8bit, seine selbstgebaute noizebox und das kürzlich erschienene album geplaudert. außerdem engagiert sich hannes auch noch in der alternativen kärntner musikszene – ja, die gibt’s tatsächlich.

mehr davon am donnerstag, dem 18. märz 2010 (17.00 – 17.30 uhr) auf radio helsinki (fm 92,6), hier per live-stream sowie hier als download.

sendung 56: antitrack

10. Dezember, 2009

alex aka antitrack

antitrack ist ein urgestein der österreichischen heimcomputer-szene.
der gebürtige grazer beschäftigt sich seit 1982 mit dem c64, war in der demo- und crackerszene aktiv und hat chiptunes für intros und cracktros geschrieben.

mit bitte8bit spricht der telematik-student über seine beziehung zu dem heimcomputer, warum der SID-chip des c64 nach wie vor studiert wird und weshalb alex lieber nicht auf dem pc programmieren mag.
weitere bilder von antitrack gibt es hier.

die musik stammt dieses mal von antitrack, stainless steel und markus müller – die tunes aller drei interpreten findet ihr als SID-dateien (genauso wie den benötigten SID-player) auf der high voltage sid collection.

mehr davon am donnerstag, dem 10. dezember 2009 (17.00 – 17.30 uhr) auf radio helsinki (fm 92,6), hier per live-stream sowie hier als download.

sendung 51: retrosound selbstgemacht, part II

5. November, 2009

was ist zu tun, will man auf richtiger 8bit-hardware selbst chipmusik machen?

die nötigen heimcomputer und konsolen existieren ja schon seit den achtzigern, benutzerfreundliche tracker-programme gibt’s aber erst seit etwa zehn jahren. bitte8bit stellt die gängigsten (und kultigsten) geräte inklusive entsprechender software davon vor: den commodore64 und den nintendo gameboy.

beliebte c64-tracker wären der cybertracker, odintracker, jch und der goattracker. eine tracker-alternative stellt die mssiah cartridge dar. wer mag, kann sich eine SID-midistation selber bauen und weil man dafür nie genug hilfestellungen haben kann, gibts hier weitere infos dazu. die nötige software dafür findet ihr wiederum hier, es gibt natürlich auch vsti-plugins wie zb das da.
wem das zu technisch ist, der greift zum gameboy: die zwei meistgenutzten programme sind nanoloop und little sound dj.

die musik dieser sendung stammt von stad400, goto80, dubmood, minusbaby und gbmc-mitglied maria grabherr.

mehr davon am donnerstag, dem 05. november 2009 (17.00 – 17.30 uhr) auf radio helsinki (fm 92,6), hier per live-stream sowie hier als download.

sendung 50: maria (gameboymusicclub)

29. Oktober, 2009

nachdem sich die erste sendung über den gameboymusicclub mit dessen entstehungsgeschichte beschäftigt hat, dreht sich in der aktuellen ausgabe alles um gbmc-mitglied maria grabherr.
in berlin zufällig auf ihrer städtetour durch europa abgefangen, spricht sie mit bitte8bit über ihren zugang zu musik, das für und wieder vorgebauter tracks und wie es sich mit dem gbmc so musiziert.

donnerstags einmal im monat lädt der gbmc zum open-microphone-abend ins wiener lokal rhiz. neben einem beitrag zum zweiten 8bit-beatles sampler (teil 1 findet ihr hier) werkeln die mitglieder momentan am cover eines songs der 80er-jahre-band viele bunte autos.
bitte8bit wünscht viele spannende minuten mit sendung nr. 50!

mehr davon am donnerstag, dem 29. oktober 2009 (17.00 – 17.30 uhr) auf radio helsinki (fm 92,6), hier per live-stream sowie hier als download.

sendung 47: retro-sound selbstgemacht

8. Oktober, 2009

ihr wollt selbst elektronische musik aus retro-sounds kreieren, ohne dafür viel geld und zeit in aufwändige programme investieren zu müssen?
oder sucht ihr vielleicht nach dem geeigneten programm und möchtet vor der eigentlichen anschaffung in die typische elektronische musikproduktion à la step sequencer reinschnuppern?

bitte8bit stellt ein paar der gängigsten soundprogramme fürs iphone, den ipod touch, die playstation portable sowie den nintendo DS vor. letzterer eignet sich durchaus auch für professionelle musikproduktion, wie bereits einige veröffentlichte alben zeigen, deren songs ausschließlich auf dem kleinen handheld geschrieben wurden.

außerdem wird die überaus gelungene EP Left von minusbaby vorgestellt.

mehr davon am donnerstag, dem 08. oktober 2009 (17.00 – 17.30 uhr) auf radio helsinki (fm 92,6), hier per live-stream sowie hier als download.

sendung 46: midi man

1. Oktober, 2009

in berlin treiben sich einige bemerkenswerte menschen herum. einer davon heißt marcel, arbeitet als friseur und macht nebenbei als midi man musik am gameboy (profile auf myspace & 8bit collective). außerdem schraubt und lötet er seine zusätzliche hardware wie synthisizer, mischpulte, midicontroller und einen umgebauten sega mega drive auch gleich selbst zusammen.
mit bitte8bit spricht der midi man über seine do-it-yourself-herangehensweise an musik, berlin als hauptstadt des minimal und der dort trotzdem eher kleinen chipszene.

mehr davon am donnerstag, dem 01. oktober 2009 (17.00 – 17.30 uhr) auf radio helsinki (fm 92,6), hier per live-stream sowie hier als download.

sendung 45: bomberman

25. September, 2009

bomberman ist wohl der größte pyromane der videospielgeschichte – und einer der ältesten „titelhelden“ noch dazu.
1983 noch als eric & the floaters betitelt, mauserte sich der sprengkörper legende roboter schon bald zu einem DER garanten für nächtelangen videospielspaß mit bis zu zehn spielern gleichzeitig. bitte8bit stellt die großen entwicklungen der serie vor sowie einige ausgewählte exotische ableger.

am ende der sendung gibt es noch einen musiktipp: raketenkind haben es mir mit ihrer single diese woche ganz besonders angetan. ein prelisten-mix zu ihrem album findet ihr hier.

mehr davon am donnerstag, dem 24. september 2009 (17.00 – 17.30 uhr) auf radio helsinki (fm 92,6), hier per live-stream sowie hier als download.

sendung 44: gtuk

17. September, 2009

gtuk lautet der name eines aufstrebenden nintendo-ravecore-musikers aus berlin. neben seinem progressiven, mit kreischgesang versehenem lo-fi-sound überzeugt gtuk vor allem mit ausgeflippter bühnenshow und dazu passenden kostümen.

doch hinter der lauten musik steht ein gar nicht so lauter junger mensch, der sich so einiges denkt bei seinen alben und seiner bühnenpräsenz. mit bitte8bit spricht bastian über wasserschlösser, albentitel in den neunzigern und seinen erfahrungen mit leggins.

mehr davon am donnerstag, dem 17. september 2009 (17.00 – 17.30 uhr) auf radio helsinki (fm 92,6), hier per live-stream sowie hier als download.

sendung 43: irrlicht project & sally zero

10. September, 2009

micha aka irrlicht project macht nicht nur abgefahrene micromusic, die er auch auf proc records veröffentlicht, er engagiert sich darüber hinaus auch fleißig im auf- und ausbau der hiesigen micro-szene. neben der betreuung der berlinhq-homepage veröffentlicht er auch unregelmäßig lo-fi-zeitschriften und chiptune-radioshows und veranstaltet den zweiwöchentlichen 8bit-tresen in berlin wedding.

ähnlich ambitioniert gibt sich sein kollege sally zero: neben noise- und hardcorelastiger chipmusik widmet er sich dem aufbau des chiptune-netzwerks errorcode in seiner heimat griechenland. bitte8bit hat beide künstler in berlin zum interview gebeten und spielt eine auswahl ihres sounds. hier findet ihr auch bilder der beiden.

kleine warnung an alle, die mit hardcore und noise nicht viel am hut haben: die tracks von sally zero könnten euch unter umständen jeglichen pop-kommerz aus den gehörgängen pusten 🙂

EDIT: kleiner fehler: der song „disconerd“ stammt ursprünlich NICHT von irrlicht project, sondern wurde von ihm mit erlaubnis auf dem atari st gecovert. das original stammt von der elektropunk-band kommando zurueck aus münster.

mehr davon am donnerstag, dem 10. september 2009 (17.00 – 17.30 uhr) auf radio helsinki (fm 92,6), hier per live-stream sowie hier als download.

sendung 42: sommerrückblick 2009

3. September, 2009

bitte8bit ist wieder da und wirft sogleich einen blick auf den schon bald vergangenen retro- und chiptune-sommer.
drei große chiptune-partys sorgten für bewegung in der szene: das micromusic get together 2009 des berlin headquarters, die 8bit beach vienna (chilli-interview mit nullsleep plus fotostrecke) und natürlich das europe blip festival.

außerdem hab ich chiptune- und games-journalist robert glashüttner interviewt, der sich neben besagter micromusic-party auch auf demos von videospielern und -spielerinnen herumgetrieben hat.

nicht fehlen darf natürlich eine auswahl der zuletzt veröffentlichten, kostenlos erhältlichen chipmusik. einerseits wird einer sehr sehr coolen band tribut gezollt (weezer – the 8bit album), andererseits mit NES-konsolen und e-gitarren frischer rock aufgetischt (chiptots und i fight dragons).

bitte8bit wünscht guten appetit!

mehr davon am donnerstag, dem 03. september 2009 (17.00 – 17.30 uhr) auf radio helsinki (fm 92,6), hier per live-stream sowie hier als download.